Baptisten- und Brüdergemeinden leben ihren Glauben nicht isoliert, sondern in Gemeinschaft mit anderen Christen. Mit ihnen verbindet sie der persönliche Glaube an Jesus Christus.

Der Glaube an den Gott, der sich in Jesus Christus offenbart und in der Bibel bezeugt, wirkt sich aus. Wir richten unseren Glauben und unser Leben an der Bibel aus und folgen so dem reformatorischen Grundsatz sola scriptura – allein die Schrift.

Wir leben eine Spiritualität, aus der wir Kraft für das tägliche Leben schöpfen. Wir glauben, dass Gottes Geist auf unser Leben und unsere Umgebung Auswirkung hat.

 

Glaubensgrundsätze in Kurzform:

  • Die Bibel als Gottes Wort gibt Orientierung für Glauben und Leben.
  • Die Gemeinde der Glaubenden ist beauftragt die Gute Nachricht von Jesus Christus weiterzugeben.
  • Die Taufe aufgrund des Bekenntnisses des Glaubens an Jesus Christus, daher Verbindung von Taufe und Zugehörigkeit zur Gemeinde Jesu.
  • Das allgemeine Priestertum der Glaubenden, daher vielfältige Möglichkeiten des Engagements in der Gemeinde.
  • Die Selbständigkeit der Ortsgemeinde, daher regelt jede Gemeinde ihre Angelegenheiten im Rahmen des Bundes selbständig.
  • Glaubens- und Gewissensfreiheit, daher Trennung von Kirche und Staat.